Unsere Initiative wird unterstützt von

 Logo Aktion Mensch

Wir sind Mitglied im Paritätischen

 

Darüber hinaus sind wir seit Februar 2013 anerkannter Träger der freien Jugendhilfe der Bundesstadt Bonn

 


 

Partnerseiten

Das Kölner Dozententeam, zur Homepage

Martin Myska Managementsysteme, zur Homepage

Projekt XXL in Meckenheim zur Homepage


 

Schriften

 

Flyer von Gemeinsam Leben - Gemeinsam Lernen Bonn e.V.

 

Antrag Vorderseite

Antrag Rückseite

 


 

Für den Rhein-Sieg-Kreis gibt es eine Broschüre über den Gemeinsamen Unterricht mit dem Titel

Einschulung für Alle

die vom Hennefer Verein "Schule für Alle e.V." zusammengestellt wurde.

 

Ratgeber für Menschen mit Behinderungen,

Rhein-Sieg-Kreis, Auflage 2012

 

 


Die Grundlage unserer Arbeit: die UN-Behindertenrechtskonvention auf der Seite www.behindertenbeauftragte.de als download unter Wissenswertes - Schriften, herausgegeben von der Bundesbehindertenbeauftragten

UN-Behindertenrechtskonvention

 

Fachliche Infos finden Sie darüber hinaus regional noch hier:



InKö - Integration/ Inklusion Köln, jetzt Inklunet


Ein Projekt, das von Frau Prof. Dr. Kerstin Ziemen im Oktober 2009 an der Uni
Köln ins Leben gerufen wurde. Mit dem Projekt InKö entsteht ein Informationsportal zur schulischen Integration / Inklusion. Auf der Homepage finden sich Informationen rund um eine „Schule für alle“, eine Literaturdatenbank, didaktische Projekte aus der Praxis, Elterninformationen sowie Adressen-, Link- und Terminlisten.

Hier noch eine Kurzbeschreibung des Projekts.

 

Und auch hier eine Sammlung von

www.Inklusionsfakten.de

Inklusionsfakten räumt auf mit allen Vorurteilen gegenüber Inklusion - überaus lesenswert!

 


 

 

Index für Inklusion

Der Index für Inklusion wurde 2003 von Tony Booth und Mel Ainscow (Manchester) entwickelt und auf Initiative von Prof. Dr. Andreas Hinz und Ines Boban (Luther-Universität Halle-Wittenberg) für deutsche Verhältnisse übersetzt und adaptiert. Der Index für Inklusion kann auf der Seite des EENET in verschiedenen Sprachen als Volltext heruntergeladen werden.

Er beinhaltet eine Sammlung von Materialien, Aussagen und Fragen zur Qualität der relevanten Aspekte, die eine „alle Kinder und Jugendliche willkommen heißende“ Bildungseinrichtung ausmachen. Der Index für Inklusion gibt zahlreiche Hinweise für eine systematische Schulentwicklung und Anregungen zur Reflexion und Selbstevaluation. Der Grundgedanke des Index besteht darin, die vorhandene Vielfalt in Schule oder Kindertagesstätten wahrzunehmen, zuzulassen und als wertvoll und Bereicherung zu erfahren.

Während Integration im Bildungssystem noch an einer Kategorisierung festhält, nämlich zum Beispiel „Kinder mit und ohne Förderbedarf“ oder „Kinder mit und ohne Migrationshintergrund“ separat zu „denken“ bzw. zu unterrichten, sieht die Inklusion als Leitidee die Lerngruppe als unteilbar an und nimmt alle und alles am Bildungsprozess Beteiligte in den Blick: SchülerInnen, PädagogInnen, alle MitarbeiterInnen, die Kultur der Bildungseinrichtung, Inhalte bis hin zum Gebäude.

Das Inklusionskonzept beinhaltet im Wesentlichen den Abbau von Barrieren für das Lernen und die Teilhabe für alle Kinder und Jugendlichen aller Nationen, Ethnien, Religionen, Herkunftsfamilien, allen Geschlechts etc. So soll individuellen und sehr unterschiedlichen Erfahrungen und Lernzugängen von Kindern und Jugendlichen entsprochen werden und diese Wertehaltung, die Vielfalt als Bereicherung erlebt, auf die drei Ebenen Kultur, Struktur und Praktiken der Bildungseinrichtungen übertragen werden. Durch über 700 Fragen können die Einrichtungen unterschiedliche Bereiche im Sinne eines inklusiven Leitbildes reflektieren und Veränderungsprozesse initiieren.

Quelle: Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft

Index für Inklusion

 

 


Hier finden Sie die Inklusionszeitschrift seit über 20 Jahren, jetzt auch online verfügbar.

 


 

(*Anmerkung: Wir sind Eltern behinderter Kinder, die sich im Verein Gemeinsam Leben - Gemeinsam Lernen zusammengeschlossen haben, und die ihre Kinder in den unterschiedlichsten Kindergärten und Schulen in Bonn hatten und haben. Wir haben die Informationen auf dieser Homepage nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen. Wir können jedoch keine Verantwortung für die Richtigkeit aller dieser Angaben übernehmen.)