Bis zu den Sommerferien veranstaltet das „Forum Inklusion lebendig machen“ an einem Donnerstag Vormittag jeden Monat eine Fortbildung im Kontext von Inklusion.

Die Veranstaltungen richten sich an alle Interessierte, insbesondere an pädagogische Fachkräfte aus der offenen Kinder- und Jugendarbeit, OGS, Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen.

Am Donnerstag, den 15. Februar startet die Reihe mit dem Thema:

„Barriere(frei) im Kopf? Achtsamkeit und Haltung in der Praxis inklusiver Freizeitangebote. Ein handlungsorientierte Spurensuche nach Stolpersteinen.“

Alle weiteren Termine und Informationen dazu finden Sie hier.