Neuigkeiten


18.9.2015

 

Nordrhein-Westfalen erlebt vom 22. September an eine Werbekampagne der besonderen Art. Unter dem Slogan „Inklusion – schaffen wir!“ werben Prominente auf 1.250 Großflächenplakaten in NRW für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung.

Gestaltet, organisiert und finanziert wurde das Ganze nicht etwa durch staatliche Stellen, Stiftungen oder Unternehmen, sondern von der Zivilgesellschaft. Der Kölner Verein mittendrin e.V. hat die Plakataktion gemeinsam mit Kooperationspartnern aufgelegt – als Teil einer Imagekampagne für Inklusion, die seit dem Frühjahr auf den relevanten Social-Media-Kanälen läuft.

Inklusions-Geschichten:

Wir haben genug davon, dass Inklusion allenthalben schlecht geredet wird! Wir wollen zeigen, dass es geht - in Kürze zeigen wir Ihnen hier entsprechende Beispiele und bitten im gleichen Atemzug Sie, uns Ihre Beispiele zu liefern, dass es geht und warum es geht, und was daran gut ist!

Kommen Sie mit uns ins Gespräch, wir freuen uns auf Ihre Anregungen!