Schulausschuss - 06.10.2016


Stadthaus, Ratssaal, 18:00 Uhr

Sehen Sie hier die Tagesordnung

Enthalten ist u.A. der Entwurf zum Schulentwicklungsplan für die Bonner Grundschulen für das Schuljahr 2016/17. Wir freuen uns sehr über diesen ersten Aufschlag und hoffen, dass unser Thema noch 1. verändert werden darf und wird und 2. mit Blick auf die Umsetzung des Ratsbeschlusses von 2010, dass Bonn inklusiv werden soll, noch deutlich positiver und "gewollter" verortet.

Darüber hinaus eine Vorlage zu einer Verlagerung der Realschule Beuel in die Gebäude der Anne Frank Hauptschule in Beuel, sowie die Schaffung einer Schülerdatenbank für Bonn.

Auch der Haushalt der Stadt Bonn wird diskutiert werden. Hierzu ist auch noch die folgende Information wichtig, denn Bonn soll laut General Anzeiger 30 Millionen € vom Land NRW zur Erneuerung von Schulgebäuden, Sporthallen und zur besseren Digitalisierung der Klassenzimmer erhalten. Hier noch ergänzend die Pressemitteilung des MSW.

 

Die CDU Landtagsfraktion wendet sich dem Thema Berufskolleg und Inklusion zu - das freut uns sehr, KLASSE!

Hier für Sie die Einladung dazu:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Herausforderungen an die Berufskollegs werden mit der kommenden Verpflichtung zur Inklusion weiter wachsen. Es ist zu wenig bekannt, dass sich schon gegenwärtig Berufskollegs mit Engagement dieser Aufgabe stellen. Von diesen Erfahrungen können andere Schulen profitieren. Wir möchten Projekte vorstellen und mit den Verantwortlichen verschiedene Aspekte dieses Themas beleuchten. Nach den negativen Erfahrungen mit der Umsetzung von Inklusion an den allgemeinbildenden Schulen* interessieren uns nicht nur ihre Konzepte, sondern auch die notwendige Ausstattung und die Vorbereitung der Lehrkräfte:

•   Was bedeutet Inklusion an einem Berufskolleg? Geht es um Barrierefreiheit für junge Menschen mit Körper- und Sinnesbehinderungen oder auch um zieldifferente Unterrichtung und Berufsvorbereitung von Schülerinnen und Schülern mit einer geistigen Beeinträchtigung?

•   Wie werden die Lehrkräfte auf die besonderen Bedürfnisse dieser jungen Erwachsenen vorbereitet?

•   Welcher Bedarf an Sonderpädagogen, Gebärdensprachdolmetschern und weiterem Personal ergibt sich für die Berufskollegs?

•   Sinnesbehinderungen erfordern spezielles Material. Wie kann eine Kooperation mit Förderberufskollegs aussehen?

Im Anschluss an die Informations- und Diskussionsveranstaltung laden wir alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem kleinen Imbiss ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Hier finden Sie die Einladung! Kommen Sie und diskutieren Sie mit!

 

*Anm.d.Red.: Unsere geneigten LeserInnen wissen, dass wir das von GLGL nicht nur ein wenig anders sehen, aber sei's drum - wir sind froh, dass dies an dieser Stelle nun Thema wird! :-)




Ds Schulamt der Stadt Bonn und die Schulaufsicht laden ein zu einer Informationsveranstaltung für Eltern von Kindern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, für die kommendes Jahr der Schulwechsel auf eine weiterführende Schule ansteht.

Die Veranstaltung findet statt am

Montag, dem 19. September 2016 um 20 Uhr im Ratssaal, Stadthaus

Insbesondere werden an dem Abend das Anmelde- und Aufnahmeverfahren an den weiterführenden Schulen vorgestellt.

Vertreterinnen und Vertreter der unterschiedlichen Schulformen, der Verwaltung und der Schulaufsicht werden an dem Termin für Fragen zur Verfügung stehen.

Eine offizielle Einladung der Eltern finden Sie hier.

 

Hier die Einladung in leichter Sprache.




Es ist wieder soweit... eine inklusive Radtour steht an.

Gerne möchte ich Sie auf meine nächste

Fahrradtour am 10. September 2016

aufmerksam machen. Ich würde mich sehr über Ihre/Eure Teilnahme freuen.

Unsere Tour führt uns diesmal duch die Stadt, Richtung Endenich, über das Meßdorfer Feld, und dann über die Gemüsefelder. Vorbei an Alfter und Buschdorf bis wir dann wieder in Graurheidorf auf den Rhein stoßen und zu unserem Ausgangspunkt zurück fahren.




herzliche

Einladung zur

Info-Veranstaltung zum Übergang von der Kita in die Grundschule für Eltern von Kindern mit Behinderungen

am 1.9.16 um 18:30 Uhr

im Gemeindezentrum Mittelstrasse 39, 53175 Bonn-Plittersdorf