8.6.2015

Uli besuchte gemeinsam mit seinen Freunden aus der Bodelschwingh – Schule den ersten Jahrgang im Gemeinsamen Unterricht an der IGS Bonn- Beuel ab dem Jahr 1985. Ohne seine Mutter

Christa Roebke gäbe es an der Gesamtschule Bonn-Beuel keinen Gemeinsamen Unterricht. Sie ergriff die Initiative, um den Schülerinnen und Schülern auch nach der Grundschule ein

gemeinsames Lernen und Leben in der Schule zu ermöglichen. Sie überzeugte den damaligen Schulleiter Dr. Jürgen Wahl und sein Kollegium, sich auf diese Aufgabe einzulassen. Sie überwand mit ihren Mitstreitern alle politischen und bürokratischen Hindernisse, damit die erfolgreiche Arbeit aus Kindergarten und Grundschule weitergeführt werden konnte.

 

Sie legte den Grundstein für dreißig Jahre erfolgreiche Arbeit im Gemeinsamen Unterricht an der Gesamtschule Bonn-Beuel. Dafür sind wir ihr zu großem Dank verpflichtet.

Unser tiefes Mitgefühl gilt Ulis Bruder Albrecht.